Link: Suche und Kontakt

[Beginn des Inhalts]

Die Forschungsarbeit

Forschungsarbeiten werden, neben universitären Mitteln, primär über Drittmittelförderung durch die DFG und EU, das Land MV und BMBF sowie durch den DAAD finanziert. Aktuelle Forschungsthemen sind der Nachweis von Auswirkungen der Meeresfischzucht auf die Umwelt, die Entwicklung neuer Methoden zur Nutzung aquatischer Invertebraten als biologische Anzeiger für Umweltveränderungen sowie die Diagnose von aquatischen Schadparasiten.

 

In einem längerfristigen Projekt sollen neuartige Verfahren zur Fischlarvenaufzucht entwickelt werden. So sollen u.a. Zanderlarven mit Lebendfutter versorgt werden. Unsere Untersuchungen zielen neben einer Förderung der Aquakultur im Land MV auf forschungs- und praxisorientierte Anwendungen weltweit ab.

 

Aktuelle Forschungsprojekte, sowie Master- und Promotionsarbeiten 

Im Lehrstuhl werden die Forschungsschwerpunkte 1. Umweltwissenschaften, 2. Aquakultur und 3. Parasitologie und Nahrungsmittelsicherheit bearbeitet. Weitere Projekte beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung des Masterstudiengangs. Dieser soll zukünftig mit anderen Studiengängen der baltischen Anrainerstaaten harmonisiert und für internationale Studenten zugänglich sein. 

 

Die Studenten des Masterstudiengangs Aquakultur wählen ihre Forschungsthemen in Kooperation mit weiteren Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Dabei werden derzeit u.a. Arbeiten über die Fleischqualität von verschiedenen Aquakulturfischen, Konzepte für neue Aquakulturanlagen in MV, Filteranlagen in Rezirkulaionssystemen sowie über die Übertragung von Koi-Herpes-Viren von Regenbogenforellen auf Karpfen durchgeführt.      

[Ende des Inhalts]

Zusatzinformationen

Nach oben